FAQs (Frequently Asked Questions, häufig gestellte Fragen)

Doculus Lumus® wurde für ultimativ niedrigen Stromverbrauch ausgelegt, weshalb das Gerät nicht einmal nach langem Betrieb warm wird. Jedoch könnten Sie die entdeckten Fälschungen für ein nettes Lagerfeuer verwenden …

Die 22-fache Vergrößerung erlaubt es, selbst kleinste Details zu sehen, jedoch ist der Sichtbereich aufgrund der notwendigen Linsenkonstruktion kleiner. Wenn Sie ganze Dokumente prüfen müssen und möglichst viele Features in kürzester Zeit erkennen wollen, werden Sie die 15-fache Vergrößerung bevorzugen. Wenn Sie hingegen sehr stark ins Detail gehen und beispielsweise Papierfasern, Druckpunkte oder kleinste Oberflächenveränderungen sehen wollen, dann ist die 22-fache Vergrößerung die Richtige – insbesondere dann, wenn Sie im Büro arbeiten und ausreichen Zeit für eine tiefergehende Analyse haben. Die folgenden Bilder wurden mit Doculus Lumus 22-facher Vergrößerung und einem Smartphone aufgenommen (und verkleinert, um auf der Homepage angezeigt werden zu können. Die Originalbilder ermöglichen einen viel ausgeprägteren Zoom).

Man bekommt immer das, wofür man bezahlt. Sie sollten nach den Details fragen:

  • Bietet das andere Gerät ein System aus achromatischen Glaslinsen (oder nur eine einzige Plastiklinse)?
  • Wie hell sind die UVs und die weißen LEDs (sofern es überhaupt Leuchtdioden sind)? Gibt es mehrere LEDs für Auflicht und UV Licht, um Schattenbildung zu verhindern?
  • Gibt es ein echtes rotierendes Streiflicht mit mehreren LEDs (oder ist es nur eine einzige Leuchtdiode oder zwei alternativ blinkende LEDs)?
  • Können Sie ein Dauerlicht mit automatischer Abschaltung aktivieren, um das Gerät nicht halten zu müssen, z.B. zur Dokumentation Ihrer Erkenntnisse mit dem Smartphone?
  • Wie viele Batterien benötigt das Gerät für den Betrieb? Was kosten die Batterien? Beachten Sie, dass beispielsweise „Batterien“ wie der Typ 23A (mit 12 V) in Wirklichkeit aus einem Stapel kleiner Zellen bestehen und sehr teuer sind.
  • Bietet das andere Gerät die Validierung von Reisepass-Transpondern mit RFID? (Wird es nicht)
  • Wie schlank ist das Gerät, wenn Sie es in Ihre Tasche stecken wollen?
  • Bietet es eine Öse für eine Handschlaufe oder ein Halsband?
  • Kann man den Batteriedeckel verlieren oder leicht zerbrechen?
  • Zeigt das Gerät an, dass die Batterien leer werden?
  • Erlaubt Ihnen der Hersteller/Verkäufer einen „Falltest“ von 1 m (40 Zoll) auf eine harte Oberfläche, bevor Sie das Gerät erworben haben?

Mobile Dokumentenprüfgeräte werden oft „forensische Lupen“ genannt. Aber Doculus Lumus® ist keine Lupe, mit seinem Doppel-Glaslinsensystem (Vergrößerungslinse und Okularlinse) ist es eigentlich ein Mikroskop. Aufgrund der hohen Vergrößerung ist der Durchmesser der Linsen limitiert, weil sie relativ stark gekrümmt sein müssen und richtig dick und unhandlich werden würden, wenn sie größer wären. Wie bei jedem anderen Mikroskop schaut man auch hier nicht von weit weg hinein, sondern führt das Gerät so nahe wie möglich zum Auge – das ermöglicht ein maximales Blickfeld mit minimaler Verzerrung. Zudem ist die Vergrößerungslinse achromatisch und aus zwei unterschiedlichen Glassorten hergestellt, um Prismen Effekte (die Trennung von Farben mit unterschiedlichen Wellenlängen) zu kompensieren.

Wenn Sie nach einer normalen Lupe mit 15-facher oder 22-facher Vergrößerung suchen, bereiten Sie sich darauf vor, ein richtig dickes Stück Glas mit sich herumzutragen, wie eine Glaskugel eines Hellsehers – aber vielleicht hilft das dabei, Fälschungen auf eine gänzlich andere Art zu erkennen.

Wenn Sie im Einsatz im Feld (auf der Straße, im Zug, möglicherweise in einer echten oder urbanen Wüste) sind, tragen Sie nicht immer ein Ladegerät mit sich herum, außerdem ist meist keine Steckdose verfügbar. Wenn Doculus Lumus® beginnt, Sie vor niedrigem Batteriestand zu warnen, ersetzen Sie einfach die beiden AAA-Batterien, die weltweit überall erhältlich sind (wenn Sie die zum Gerät passende Tasche haben, gibt es ein Seitenfach für die zwei Batterien). Natürlich können Sie auch wiederaufladbare AAA-Batterien einsetzen, die Sie mit einem externen Ladegerät laden.

Das Gerät ist mit neuester Mikrocontroller- und LED-Technologie gebaut. Als Ergebnis liegt der Stromverbrauch im Standby-Zustand niedriger als die Selbstentladung der Batterien, aber viel wichtiger: Die Lichtausbeute im Betrieb wird maximiert, keine Energie wird verschwendet. Selbst Kunden, die Doculus Lumus® häufig nutzen (auf großen internationalen Flughäfen), berichten von mindestens 3 Monaten Laufzeit mit einem Satz Batterien, typischerweise können Sie 6+ Monate erwarten.

Doculus Lumus® wurde für den Feldeinsatz entwickelt. Wir haben herausgefunden, dass die meisten Personen an der Front bei anderen Geräten das Bodenglas herausbrechen. Das hat zwei Gründe: 1) Die Skala irritiert bei der Suche nach Fälschungsmerkmalen und 2) kann das Bodenglas bei starker Benutzung zerkratzt oder schmutzig werden. Es wäre möglich die Größe von kleinen Druckfeatures mit einem Fadenzähler messen – aber wer sagt Ihnen den korrekten Wert im Feld, wo Sie kein echtes Vergleichsdokument haben? Und zumindest die richtige Größe schaffen auch die dümmsten Fälscher.

Eine große Anzahl an Prototypen wurde von Dokumentenspezialisten über einen langen Zeitraum hinweg getestet. Alle Erkenntnisse wurden in das Seriengerät integriert, weshalb die meisten Anwender Doculus Lumus® gerne weiterempfehlen. Somit wurden alle Wünsche von Polizisten an der Front umgesetzt, die bisher nie von anderen Geräten erfüllt wurden. Nichtsdestotrotz denken wir, dass es nach wie vor noch Funktionen gibt, die wir integrieren könnten oder sollten – teilen Sie Ihre Gedanken mit uns! Helfen Sie uns dabei, unsere Selbstverpflichtung zu erfüllen: Egal wie gut die Fälschungen werden, Doculus Lumus® ist das Gerät, mit dem Sie einen Schritt voraus sind!

Wir glauben an die helle Seite der Macht, deshalb verkaufen wir unser Gerät nur an Personen, Regierungen und Institutionen, die dazu beitragen, dass diese Welt ein besserer Ort bleibt oder wird – kontaktieren Sie uns einfach persönlich!